Mein MRT zeigt einen Bandscheibenvorfall – und nun?

von Julia Busse | Posted On18. Februar 2017

Studien besagen, dass man sich auf die Ergebnisse von MRT-Bildern ALLEIN nicht verlassen kann, sondern dies immer in Zusammenhang mit Anamnese und körperlicher Untersuchung setzen muss. Zudem ist es wichtig, dass ein Therapeut sich nach Möglichkeit die Bilder und nicht nur die Berichte anguckt. Unten stehende Studie zeigt nämlich, dass die Bilder nicht immer einheitlich gelesen werden.
Daher beim Arzt oder Therapeuten immer wieder hinterfragen.

Lesen Sie hier einen Artikel über die Verlässlichkeit eines MRT-Bildes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.