Wirksame Behandlungen und sinnvolle Untersuchungen bei Muskel- und Gelenkschmerzen

von Julia Busse | Posted On9. August 2019

Oft kommt es vor, dass man sich über einen langen Zeitraum mit Beschwerden plagt – zum Beispiel schmerzt die Schulter, der Rücken ist verspannt, das Knie tut weh. Wenn das Beschwerdebild dann trotz verschiedener Behandlungsansätze nicht besser wird und man von vielen Seiten verschiedene Vorschläge dazu bekommt, was man noch probieren kann, ist es schwer zu entscheiden, was der nächste sinnvolle Schritt ist. Dabei gibt es für viele gängige Beschwerden Richtlinien, die erklären, welche Behandlungen und Untersuchungen in der Regel ratsam und wirksam sind. Das Gesundheitsministerium des Bundes hat ein Institut gegründet, das dem Bürger verständliche Informationen zu genau diesen Richtlinien zur Verfügung stellt. So können Sie unter

https://www.gesundheitsinformation.de/themengebiet.2029.de.html?filter*cat=9&filter*tag=Muskeln%2C+Knochen+und+Gelenke

nachlesen, welche Behandlungsmöglichkeiten es bei Muskel- und Gelenkbeschwerden gibt. So werden zum Beispiel arthroskopische Eingriffe bei milden degenerativen Veränderungen der Schultern und Knie mittlerweile offiziell nicht mehr empfohlen, da der therapeutische Nutzen nicht nachgewiesen werden konnte.

Da Chiropraktik in Deutschland immer noch sehr unbekannt ist und oft mit Osteopathie, Physiotherapie und dem Überbegriff Manuelle Therapie/Manipulation/Mobilisation vermischt wird, kommt diese in den Richtlinien leider nicht vor. Daher folgt hier noch einmal eine kurze Auflistung der typischsten Beschwerden, bei denen wissenschaftlich nachgewiesen ist, dass die Chiropraktik helfen kann und/oder besser bzw. mindestens vergleichbar gut wirkt wie Schmerzmittel:

  • Akute und chronische unspezifische untere Rückenschmerzen mit oder ohne Nervenreizung
  • Akute und chronische unspezifische Nackenschmerzen
  • Unspezifische oder arthritische Hüft- und Knieschmerzen
  • Einige Kopfschmerzformen
  • Reizungen der Rotatorenmanschette und andere muskuläre Schulterbeschwerden.

Diese werden auf der Website unseres Berufsverband noch einmal näher erläutert: https://www.chiropraktik.de/behandlungen/.

Falls Sie weitere Fragen zu diesen Informationen haben oder wissen möchten, wie diese ihr spezifisches Problem betreffen, sprechen Sie uns gern an.

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.